top of page
Suche
  • brigittebuchele

Stadtfest 2023 wieder ein voller Erfolg

Aktualisiert: 6. März

Mitten in Ebersbach wurde wieder 2 Tage ausgelassen gefeiert. Die Vereine konnten sich mit Ihren sportlichen und musikalischen Darbietungen auf der Bühne präsentieren.

Eröffnet wurde das Stadtfest am Samstag um 15 Uhr mit den beiden Grußworten von Herrn Bürgermeister Eberhard Keller und Wolfgang Dürr, 1. Vorsitzender des VEV, umrahmt mit einem Solo-Gesang von Amelie Maier vom Raichberggymnasium. Danach wurde das Stadtfest wieder traditionell von der Schützengilde mit Vorderladern angeschossen.


Premiere auf dem Stadtfest feierte danach die Seniorentanzgruppe der VHS, die sichtlich Spaß hatte. Anschließend folgten die sportlichen Darbietungen des Turnverein Ebersbach vom Kinderturnen über Ballett, Zumba, Sportgymnastik und Geräteturnen bis zu den Sportakrobaten; für die letzten beiden mussten wir aus Platzgründen sogar in die Kirchheimer Straße ausweichen. Wie schon im letzten Jahr wurde wieder die Sportlerehrung der Stadt Ebersbach durch Herrn BM Keller und Wolfgang Dürr, VEV, durchgeführt. Diese Ehrung gehört aufs Stadtfest, das hat sich bereits letztes

Jahr bewährt. Karate vom TGV Roßwälden rundete dann das sportliche Programm ab.

Musikalisch sorgte am frühen Abend das Jugendblasorchester sowie das Große Blasorchester des Musikvereins Ebersbach für beste Unterhaltung.


Am Abend hatten wir wieder das KAOS-Partyteam auf der Bühne, das bis zum Schluss für supertolle Stimmung auf dem Stadtfest sorgten. Danke an Sigi und Kai.

Die zweite Party stieg wieder beim Sportverein Ebersbach mit DJ Ramazotti aus dem Kuhstall in Ischgl. Einen vollen Erfolg konnten die verschiedenen Bars der Vereine u.a. die Schatzibar der Eventinitiative sowie die bekannten Bars vom TGV Roßwälden und der Ringerjugend feiern. Bis spät in die Nacht war es mitten in der Stadt wieder sehr voll. So soll es auch sein. Am Sonntag starteten wir traditionell mit dem sehr gut besuchten ökumenischen Gottesdienst. Zur Mittagszeit verwöhnte dieses Jahr erstmals das Akkordeon Orchester Ebersbach mit bester Unterhaltungsmusik. Die Abteilung Dance vom TV Bünzwangen machte den sportlichen Anfang, gefolgt von Karate vom TGV Roßwälden und der Ringerjugend vom SVE, danach kamen die Kinder des türkischen Elternvereins und sorgten für super Stimmung und einen vollen Platz vor der Bühne. Noch eine Premiere feierte Mary Dance, eine Gruppe aus Göppingen. Auch die Hiphop-Tanzgruppe vom TV Uhingen besuchte uns wieder, bevor die Hiphop-Kids vom TGV Roßwälden den sportlichen Teil beendeten.


Den musikalischen Abschluss am Sonntag machte diesmal zum ersten Mal die Musikschule Ebersbach/Schlierbach mit der Jugendband Turn to Paradise und der Erwachsenenband All In, die den Schlussakkord des Stadtfestes um 18:00 Uhr setzten.

Kulinarisch war an beiden Tagen für alle Geschmäcker etwas dabei. Alle Vereine waren mit den beiden Tagen sehr zufrieden. Auch die Kinder konnten sich austoben, beim Bogenschießen sowie beim Dosenwerfen und das Karussell wurde eifrig genutzt.

Bedanken möchte ich mich bei der Stadtverwaltung mit allen Einrichtungen für die Unterstützung in der Vorbereitung und an beiden Tagen. Mein ganz besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Vereinen und deren Helfern. Ohne Euch wäre das nicht möglich. Nur durch so viel ehrenamtliches Engagement sind solche genialen Veranstaltungen zu stemmen.


Die sehr gute Zusammenarbeit untereinander ist wieder besonders hervorzuheben. Auch dem DRK, das zum Glück nur kleine Einsätze hatte, vielen Dank Danke auch an Georg Kugler und seinen Kollegen, die Ton- und Lichttechniker. Auch ein ganz großes Dankeschön an die Anwohner und Ladenbesitzer, die zwei Tage einen Ausnahmezustand und etwas lautere Musik ertragen mussten. Wir versuchen immer für alle ein gelungenes Fest zu gestalten, obgleich wir wissen, dass es unheimlich schwer ist, immer über die ganze Zeit des Festes hinweg für alle mit der Lautstärke, dem Schatten, den freien Plätzen, den verschiedenen Angeboten etc. richtigzuliegen. Auch der Security ein großes Dankeschön, die am Samstagabend bis in

die Nacht hinein da waren, wir hatten bis auf kleinere Reibereien ein sehr friedliches Fest, auch das geht in Ebersbach. Dank sagen möchte ich auch meiner Stellvertreterin Biggi Buchele, die mich toll unterstützt hat und besonders meinem Sohn Mark, der drei Tage lang an meiner Seite war.


Am Schluss möchte ich mich bei allen Besuchern bedanken, die mit Ihrer Anwesenheit für die gigantische Stimmung gesorgt haben. Die Ebersbacher Bürger und Vereine haben wieder gezeigt, wie man feiert.


Wolfgang Dürr

1. Vorsitzender Verbund der Ebersbacher Vereine e.V.




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page